Frühstückszeit

Kulinarischer Exkurs Nepal

Kulinarischer Exkurs Nepal

Zum Abschluss unserer Zeit in Nepal möchten wir euch noch das Nationalgericht der Nepali vorstellen:

Dal Bhat

Es besteht meistens aus 6 Komponenten und wird 2 mal täglich gegessen. Einmal am späten Vormittag und einmal am frühen Abend. Man darf von jeder Komponente kostenlos nachbestellen so viel man möchte, also ein all-you-can-eat menu für ca 3 €…

Komponenten:

Dal  –  Linsensuppe

  • 1,5 Becher Linsen ( bei uns meistens grün)
  • 3-8 Becher Wasser (je nach Linsenart – es soll eine breiig suppige Konsistenz entstehen)
  • 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt
  • 1 Becher gehackte Zwiebeln
  • Tomate (wer mag)
  • Ingwer
  • Chilis nach Geschmack
  •  ca. 2 Tl Salz
  • ca. 1 Tl Kurkuma
  • ca. 1Tl Kümmel Samen
  • Öl/Ghee

Linsen waschen und quellen lassen; abgiessen.

Mit frischem Wasser und 1 – 2 El Öl/Ghee und den anderen Gewürzen außer Kümmel abgedeckt 20 – 30 min köcheln lassen, bis eine breiige Konsistenz entsteht.

In einer Pfanne auf mittlerer Hitze Öl/Ghee, Knoblauch, Zwiebeln und Kümmel goldbraun anbraten. Tomaten (optional) und vorgekochtes Dal hinzufügen, mit Salz und anderen Gewürzen abschmecken, bei Bedarf Wasser hinzufügen, und nochmals aufkochen lassen.

 

Bhat – Reis

Reis in gewünschter Menge kochen

 

Tarkari – Curry Gemüse

  • Jegliches Gemüse, was gerade Saison hat – klein geschnitten (bei uns meistens Kartoffeln, grüne Bohnen, Erbsen, Karotten, Blumenkohl, Paprika,….)
  • 2-3 Zwiebeln, fein gehackt
  • Knoblauch, fein gehackt
  • Ingwer, fein gehackt
  • 4-5 kleine Tomaten, fein gehackt
  • Chilies
  • Öl/Ghee

       Gewürze, ca 1 Tl (keine Gewähr) von jedem:

  • Garam Masala
  • Kümmel Pulver
  • Kurkuma Pulver
  • Curry Pulver
  • Salz
  • 1/2 Chili Pulver

Optional Zitronensaft, Koriander, Zimt, Kardamom

In einer Pfanne, bei mittlerer Hitze, Öl/Ghee, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chilis goldbraun anbraten. Gewürze und ein Becher Wasser hinzufügen. Tomaten und klein geschnittenes Gemüse (evtl. vorher kurz blanchiert) hinzugeben und bei geringer Hitze kochen, bis eine sämige Konsistenz entsteht.

Optional Zitronnsaft und restliche Gewürze hinzufügen.

 

Saag  –  gebratener Spinat

  • 300g Spinat – in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Öl/Geeh
  •  1Teil Kümmel Samen
  • 1Teil Curry Pulver
  • 1Teil Salz
  • 1Teil weisser Pfeffer

In einer Pfanne zuerst Öl/Ghee, Knoblauch und Kümmel Samen kurz anbraten, dann Spinat, Salz, Curry, und Pfeffer hinzufügen, und ein paar Minuten weiterbtraten.

 

Golbheda ko achar  –  scharf eingelegte Pickels oder einfach nur sehr scharfe Sauce

Papad  –  hauchdünner Brot Cracker aus Linsen- oder Kichererbsenmehl

Golbheda ko achar und Papad in Eigenproduktion zieht sich über mehrere Tage. Demnach eventuell einfach im Asia Laden kaufen…

Wir konnten die Rezepte leider nicht ausprobieren und übernehmen demnach keinerlei Verantwortung dafür, ob es auch gelingt. Wir würden uns aber freuen, wenn wir in die ein oder andere Küche ein bisschen Nepal bringen können.